Meschede, Lippstadt, Paderborn, Unna, Dortmund
Markus Schulte Restaurierungswerkstatt Bau- und Kunstdenkmalpflege
Retousche (franz. retouche = ‚Nachbesserung‘)  

Die farbige Ergänzung kleinerer Fehlstellen von noch vorhandenen Formen bezeichnet man als Retusche. Um fehlende Partien farblich zu ergänzen, weil sie verloren sind, bedarf einer sachgemäßen Ausführung zur Wiederherstellung. Nach erforschter Schadensursache sollte die Festigung, der noch vorhandenen Substanz, wie auch die Reinigung abgeschlossen sein. Um die Vertiefungen sichtbarer Konturen auszugleichen, ist oftmals eine Malschichtniveau- Angleichung durch eine Kittung unumgänglich. Die Größenordnung einer Fehlstelle ist ein wesentlicher Kritikpunkt. Demnach ist zu unterscheiden, ob es sich um eine Rekonstruktion (einer großflächigen Fehlstelle) oder einer Retusche(eine punktuelle kleinflächige Fehlstelle) handelt. Um den verlorenen Inhalt einer größeren Fehstelle auszuführen, sollte eine Rekonstruktion genau definiert sein und mit dem Nutzer(Eigentümer) besprochen werden. Eine genaue Vorlage ist notwendig, um den künstlerischen Inhalt zu deuten.
 
 
 
Restaurierung Sakralbauten Dortmund
Gemälderestaurierung Hamm
moderne und historische Malerarbeiten Ruhrgebiet
Fassadengestaltung Soest Lippstadt
Zellulose Dämmung Dortmund
Restaurierungsmaßnahme Putz und Steinfestigung Paderborn
Kirchenmaler Skulpturenrestaurierung Münster
Kirchenrestaurierung Paderborn
LWL Malerarbeiten Dortmund
Restaurierung Denkmalpflege Dortmund
Maler - und Putzarbeiten Unna
Stuckfassadengestaltung Dortmund
historische Malerarbeiten Unna
Kunstdenkmalpflege und Restaurierung Dortmund
Denkmalpflege und Lehmbau Ruhrgebiet
Restaurator im Handwerk Dortmund
Natursteinrestaurierung Dortmund Ruhrgebiet
Fachwerk Restaurierung Soest
 
 
 
 
     
Startseite